Asiatische Energiezonen-Massage am Fuss 

Asiatische Energiezonen-Massage am Fuss

Anwendungsgebiete

  • Gewichtsprobleme / Ess-Störungen

  • Schlafstörungen

  • Erschöpfungszustände

  • Stress

  • Wechseljahrbeschwerden

  • Konzentrationsmangel

  • Angstzustände

  • Wellnessbehandlung

  • und vieles mehr 

Wie die Fussreflexzonenmassage kommt auch die Asiatische Energiezonen-Massage aus China. Sie beruht auf einem 2000 Jahre alten System von Linien und Punkten (ähnlich wie Punkte und Meridiane in der Akupunktur). Der chinesische Arzt Yen Chia-Kan stellte diese ganzheitliche Massageart Anfang der 60iger Jahre des letzten Jahrhunderts in der Schweiz vor.

 

Während sich die Fussreflexzonenmassage auf Organe und körperliche Gesundung bezieht, setzt sich die Asiatische Energiezonen-Massage mit dem Energiefluss auseinander, welcher Körper, Geist und Seele verbindet. An den Füssen gibt es nicht nur Bezugszonen zu den einzelnen Organen und Organsystemen, sondern ebenso eine Widerspiegelung der aktuellen Einheit von Geist und Seele.

 

Mit dieser sehr feinen Massagetechnik (KEIN durchkneten!) am Fuss wird der ganze Mensch in seiner körperlichen, psychischen und seelischen Verfassung miteinbezogen. Das allgemeine psychisch/seelische und körperliche Befinden wird durch einen harmonischen Energiefluss in den Energiezonen und Bahnen gestärkt und aufgebaut.

Um die Wirkung der Asiatischen Energiezonen-Massage zu verstärken, werden nach der Behandlung - individuell nach eventuellem Beschwerdebild - einzelne Akupressurpunkte zusätzlich stimuliert. 

Behandlungsdauer: ca. 60 Minuten

Profitieren Sie vom günstigen Abonnement  - 11 Behandlungen zum Preis von 10  -

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch Fragen? Bitte zögern Sie nicht und rufen uns an. 

 

f u s s k u l t u r !   2013

by Vera Knauber, Gossau ZH 

last update on May 26, 2020

  • w-facebook
  • w-googleplus
  • w-tbird